Autor Thema: England im EC  (Gelesen 136671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sir Nelson Mandela

  • Manager
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2483
  • Manchester United FC
Re: England im EC
« Antwort #1275 am: 30. November 2018, 14:13:35 »
Ja, schaut ziemlich bitter aus. :( Da hat Bataan jetzt was vor sich, uns in der 5-Jahreswertung den Arsch zu retten.
Manchester United (07/3 - 15/1, 15/3 - 18/2):
Meister: 09/2, 10/2, 13/1, 17/2, 18/3 + Vize 09/3, 13/2, 18/2
FA Cup: 08/2, 09/2 + F 16/2, 17/2, 17/3 + HF 09/1, 10/1, 10/2, 10/3, 11/1, 14/3, 15/3, 16/3, 17/1
League Cup: 10/2, 11/3, 12/1, 14/3, 16/3 + Finale 07/3, 10/3, 12/2, 19/1 + HF 08/3, 14/1, 16/1, 16/2
Champions League: 10/1, 13/2, 18/2 + Finale 10/2
Empire Cup: 14/3 + F 15/1 + HF 09/3
Blitzturnier: 7, 7, 6, 2, 1
Tornadoturnier: 10
Ligapos.: 8, 7, 8, 9, 3, 1, 2, 8, 1, 6, 6, 11, 4, 5, 3, 1, 2, 3, 3, 4, 13, 19 / 12, 12, 5, 3, 7, 1, 9, 3, 2, 1, 5
Trainer des Jahres: 13/1, 13/2

Newcastle United FC (15/2):
Ligapos.: 12

FC Kelag Kärnten (07/1 - 07/3):
Meister: 07/2
Aufstieg: 07/1
Pokal: HF 07/2, 07/3
Ligapos.: 2, 1, 3

Sir 007mini

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
Re: England im EC
« Antwort #1276 am: 30. November 2018, 17:44:55 »
Ich würde sagen, England hat da mal wieder Dusel ohne Ende, da so ziemlich alle anderen "großen" Nationen (Italien, Frankreich, Griechenland, Holland) diesmal auch alles andere als überragend gespielt haben. D.h. Norwegen hat zwar noch gute Chancen vorbeizuziehen, aber das war's dann auch. Die wichtige Top-3-Platzierung dürfte England wohl nochmal verteidigen.

Allerdings sollten spätestens ab der nächsten Saison auch mal wieder bessere Ergebnisse kommen, denn eure nächsten drei Streichresultate (2017-2 bis 2018-1) sind allesamt deutlich zweistellig. Und es gibt jede Menge Länder, die in den nächsten 1-2 Saisons eine realistische Chance haben die Top-3 anzugreifen. Neben der derzeitigen Top-7, die eh schon nahe beieinander liegt, sind das noch Spanien, Schweiz, Schottland, Belgien, Deutschland. Dass die alle straucheln wie die Top-7 in dieser Saison dürfte ausgeschlossen sein.
2006-2 - 2006-3: Union Berlin: 3 (RL) - 4 (2L)
2007-1 - 2007-3: Dundee United: 6 - 1 - 1
2008-1 - 2017-3: Blackburn Rovers: 6 - 8 - 8 - 2 - 4 - 12 - 3 - 6 - 5 - 1 - 9 - 12 - 4 - 6 - 6 - 11 - 1 - 8 - 2 - 3 - 1 - 6 - 11 - 5 - 11 - 2 - 5 -12 - 12
2018-1 bis jetzt: Roda Kerkrade: 2 - 2 - 5

Pokalsiege (Elfer-Entscheidungen kursiv)
CL: Sieg (2007-1, 2017-3), HF (2007-2, 2018-3), VF (2011-2, 2015-1, 2017-1, 2018-2)
EL: Sieg (2017-2), Finale (2014-1, 2016-2), HF (2010-2), VF (2009-2, 2011-1)
EmpiCup: Sieg (2015-2, 2015-3, 2016-1), Finale (2014-3, 2017-1)
FA-Cup: Sieg (2010-3, 2013-2, 2015-3, 2016-2), Finale (2014-1)
LeagueCup: Sieg (2008-1, 2013-3, 2016-1)
WM (Mongolei): Sieg (2014), HR 2016

First and only Knight Grand Cross of the Order of the British Empire

Joe Davis

  • Manager
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1842
  • Queen's darling
Re: England im EC
« Antwort #1277 am: 12. Februar 2019, 11:15:41 »
NMR von Millwall ???  >:(
PL Champion (2x) :           2008-2, 2007-1
FA Cup Winner (5x) :        2018-1, 2011-1, 2010-2, 2007-1, 2006-2
League Cup Winner (6x) : 2019-1, 2018-3, 2013-2, 2010-3, 2009-3, 2006-1

Champions League:                1/2 Finale 2007-1
Europa League          :            1/2 Finale 2019-1
Empire Cup:                           Finale 2016-3

founder and first member of the elite "Triple-Double-Club"

Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE)

"Der eigene Coolness-Faktor berechnet sich unter anderem aus folgenden Eigenschaften:
Lobby in der Premier League. Joe Davis ist dein Buddy? Willkommen in England!" (c) Brute Force

Joe Davis

  • Manager
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1842
  • Queen's darling
Re: England im EC
« Antwort #1278 am: 19. Februar 2019, 15:59:07 »
NMR von Millwall ???  >:(

...und Nr. 2 auch noch ... :-\
PL Champion (2x) :           2008-2, 2007-1
FA Cup Winner (5x) :        2018-1, 2011-1, 2010-2, 2007-1, 2006-2
League Cup Winner (6x) : 2019-1, 2018-3, 2013-2, 2010-3, 2009-3, 2006-1

Champions League:                1/2 Finale 2007-1
Europa League          :            1/2 Finale 2019-1
Empire Cup:                           Finale 2016-3

founder and first member of the elite "Triple-Double-Club"

Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE)

"Der eigene Coolness-Faktor berechnet sich unter anderem aus folgenden Eigenschaften:
Lobby in der Premier League. Joe Davis ist dein Buddy? Willkommen in England!" (c) Brute Force

Joe Davis

  • Manager
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1842
  • Queen's darling
Re: England im EC
« Antwort #1279 am: 09. April 2019, 11:32:16 »
...das ist aber bitter gelaufen in der CL.... drei von vier als Gruppenletzter raus... :-\
PL Champion (2x) :           2008-2, 2007-1
FA Cup Winner (5x) :        2018-1, 2011-1, 2010-2, 2007-1, 2006-2
League Cup Winner (6x) : 2019-1, 2018-3, 2013-2, 2010-3, 2009-3, 2006-1

Champions League:                1/2 Finale 2007-1
Europa League          :            1/2 Finale 2019-1
Empire Cup:                           Finale 2016-3

founder and first member of the elite "Triple-Double-Club"

Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE)

"Der eigene Coolness-Faktor berechnet sich unter anderem aus folgenden Eigenschaften:
Lobby in der Premier League. Joe Davis ist dein Buddy? Willkommen in England!" (c) Brute Force

Speedy Gonzales

  • Amateur
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: England im EC
« Antwort #1280 am: 09. April 2019, 17:02:16 »
Mal unter Engländern (muss die Konkurrenz in der CL ja nicht erfahren):

Kann mir mal jemand erklären, wie das in der CL so läuft? Es gibt Fragen ....

1. Laut Regeln wird in der KO-Runde das Start-TK ausgewürfelt. Der Grund ist für mich nicht erkennbar. Warum also?

2. Wird eine Benachteiligung in einer Saison dann bei einer möglichen Folgeteilnahme angerechnet? Erhalten also regelmäßige CL-Teilnehmer ein zunehmend besseres Start-TK in der KO-Runde?

3. Und warum erhalte ich das niedrigste Start-TK von allen und bekomme als Gegner den TK-Stärksten von allen zugelost? Ist das Zufall, oder gibt es "Setzlisten"?

4. Wird der erste Platz in der Hauptrunde bei der Auslosung überhaupt nicht berücksichtigt? Kein Bonus-TK zzgl. des Würfelergebnisses? Auch hier bitte den Grund erläutern. Möglicherweise hat Meinewenigkeit das große Ganze aus den Augen verloren....  >:D

Ja, in der Tat, keine Schützenhilfe von euch .... schämt euch!  :keule:

Und jetzt ans Eingemachte:
Kennt jemand die Finn Harps? Ist das ein Harakiri-Setzer? Sieht der Entrenador Engländer als Rivalen?
« Letzte Änderung: 09. April 2019, 17:10:04 von Speedy Gonzales »

Sir 007mini

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
Re: England im EC
« Antwort #1281 am: 09. April 2019, 19:01:57 »
Mal unter Engländern (muss die Konkurrenz in der CL ja nicht erfahren):
Dann solltest du es nicht hier posten. Denn hier können auch Nicht-Engländer mitlesen. Und sogar schreiben >:D
Zitat
Kann mir mal jemand erklären, wie das in der CL so läuft? Es gibt Fragen ....

1. Laut Regeln wird in der KO-Runde das Start-TK ausgewürfelt. Der Grund ist für mich nicht erkennbar. Warum also?
Um es variabler und damit interessanter zu machen. Denn sonst könnte man ja einfach in der/den Vorsaisons nachschauen, was da gesetzt wurde und sich darauf einstellen. Durch das variable Start-TK wird das deutlich schwieriger.
Zitat
2. Wird eine Benachteiligung in einer Saison dann bei einer möglichen Folgeteilnahme angerechnet? Erhalten also regelmäßige CL-Teilnehmer ein zunehmend besseres Start-TK in der KO-Runde?
Nein, dafür gibt es keine Boni. Jeder Teilnehmer hat in jeder Runde dieselben Chancen!
Zitat
3. Und warum erhalte ich das niedrigste Start-TK von allen und bekomme als Gegner den TK-Stärksten von allen zugelost? Ist das Zufall, oder gibt es "Setzlisten"?
Siehe Regeln. Das Start-TK der jeweiligen Runde ergibt sich aus einem neu vergebenen Start-TK. Plus (halbiertem) Rest-TK der Vorrunde. Hättest du also etwas übrig behalten, dann hättest du jetzt auch mehr TK.
Die Paarungen werden frei gelost, da gibt es keine Setzliste. Nur zwei Ausnahmen: Vereine, die schon mal in diesem EC gegeneinander gespielt haben oder aus demselben Land kommen, können im AF nicht nochmal aufeinander treffen. Ab dem VF gibt es auch diese Einschränkung nicht mehr.
Zitat
4. Wird der erste Platz in der Hauptrunde bei der Auslosung überhaupt nicht berücksichtigt? Kein Bonus-TK zzgl. des Würfelergebnisses? Auch hier bitte den Grund erläutern. Möglicherweise hat Meinewenigkeit das große Ganze aus den Augen verloren....  >:D
Nein. Für den 1. Platz gibt es nichts.
Zitat
Ja, in der Tat, keine Schützenhilfe von euch .... schämt euch!  :keule:

Und jetzt ans Eingemachte:
Kennt jemand die Finn Harps? Ist das ein Harakiri-Setzer? Sieht der Entrenador Engländer als Rivalen?
Da guckst du normalerweise am besten selbst, wer der Trainer ist und seit wann der dort ist. Und dann ab ins Archiv und nach bisherigen Teilnahmen forschen ...
In diesem Fall musst du nur noch eine Extrarunde gehen, da es ein Interim ist. Welchen Verein er trainiert, findest du am besten über sein Forumsprofil raus (das ist bei ihm als LL ja nicht schwer zu finden).
« Letzte Änderung: 09. April 2019, 19:07:19 von Sir 007mini »
2006-2 - 2006-3: Union Berlin: 3 (RL) - 4 (2L)
2007-1 - 2007-3: Dundee United: 6 - 1 - 1
2008-1 - 2017-3: Blackburn Rovers: 6 - 8 - 8 - 2 - 4 - 12 - 3 - 6 - 5 - 1 - 9 - 12 - 4 - 6 - 6 - 11 - 1 - 8 - 2 - 3 - 1 - 6 - 11 - 5 - 11 - 2 - 5 -12 - 12
2018-1 bis jetzt: Roda Kerkrade: 2 - 2 - 5

Pokalsiege (Elfer-Entscheidungen kursiv)
CL: Sieg (2007-1, 2017-3), HF (2007-2, 2018-3), VF (2011-2, 2015-1, 2017-1, 2018-2)
EL: Sieg (2017-2), Finale (2014-1, 2016-2), HF (2010-2), VF (2009-2, 2011-1)
EmpiCup: Sieg (2015-2, 2015-3, 2016-1), Finale (2014-3, 2017-1)
FA-Cup: Sieg (2010-3, 2013-2, 2015-3, 2016-2), Finale (2014-1)
LeagueCup: Sieg (2008-1, 2013-3, 2016-1)
WM (Mongolei): Sieg (2014), HR 2016

First and only Knight Grand Cross of the Order of the British Empire

Speedy Gonzales

  • Amateur
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: England im EC
« Antwort #1282 am: 09. April 2019, 19:56:18 »
Zitat
Denn hier können auch Nicht-Engländer mitlesen
Pfui!  POL

Zitat
Um es variabler und damit interessanter zu machen
Und ungerechter. Da kann man in drei Wettbewerben auf 3x Lospech in einer Saison kommen ....

Zitat
Nein. Für den 1. Platz gibt es nichts
Wäre aber eine Überlegung wert, damit am entscheidenden ZAT nichts hergeschenkt wird und TK-Sparen nicht zum völligen Nachteil derer gerät, die sich noch qualifizieren müssen.

Zitat
In diesem Fall musst du nur noch eine Extrarunde gehen, da es ein Interim ist. Welchen Verein er trainiert, findest du am besten über sein Forumsprofil raus (das ist bei ihm als LL ja nicht schwer zu finden)
Verstehe ich das so: der Interim ist ein "Pate"? Habt ihr also doch von Copa geklaut?  :keule: >:D Jetzt verstehe ich "Interim Webbster", der in IRL keinen Verein betreut. Wo finde ich denn sein Profil? In IRL ist bei ihm nichts hinterlegt ...

Und woher nehme ich Gewissheit, dass der Pate, der als Anonymer weniger eigenes Interesse am Titel hat, nicht Handlanger für Liga-Kollege bei Bray Wanderers ist und alle Gegner wegbombt, die Bray Wanderers gefährlich werdne können, ohne Rücksicht auf eigenes TK? Wäre eine denkbare Strategie, nicht nachweisbar, aber zielführend. Es sollte ein Pate sein, dessen Nation nicht (!) in der KO-Runde vertreten ist. sogesehen doppeltes Lospech....  POL

Excusa für die vielen Fragen, bin neu hier in der CL....
« Letzte Änderung: 09. April 2019, 20:09:42 von Speedy Gonzales »

Sir Nelson Mandela

  • Manager
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2483
  • Manchester United FC
Re: England im EC
« Antwort #1283 am: 09. April 2019, 22:28:43 »
Zitat
Um es variabler und damit interessanter zu machen
Und ungerechter. Da kann man in drei Wettbewerben auf 3x Lospech in einer Saison kommen ....

Nein, so ist das nicht gemeint. Bedeutet nur, dass in einer Saison der Grundstock im Achtelfinale z.B. 13 TK ist, in der nächsten Saison dann z.B. nur 9TK. Das betrifft aber alle gleich, hat also nichts mit Lospech zu tun.

Zitat
In diesem Fall musst du nur noch eine Extrarunde gehen, da es ein Interim ist. Welchen Verein er trainiert, findest du am besten über sein Forumsprofil raus (das ist bei ihm als LL ja nicht schwer zu finden)
Verstehe ich das so: der Interim ist ein "Pate"? Habt ihr also doch von Copa geklaut?  :keule: >:D Jetzt verstehe ich "Interim Webbster", der in IRL keinen Verein betreut. Wo finde ich denn sein Profil? In IRL ist bei ihm nichts hinterlegt ...

Und woher nehme ich Gewissheit, dass der Pate, der als Anonymer weniger eigenes Interesse am Titel hat, nicht Handlanger für Liga-Kollege bei Bray Wanderers ist und alle Gegner wegbombt, die Bray Wanderers gefährlich werdne können, ohne Rücksicht auf eigenes TK? Wäre eine denkbare Strategie, nicht nachweisbar, aber zielführend. Es sollte ein Pate sein, dessen Nation nicht (!) in der KO-Runde vertreten ist. sogesehen doppeltes Lospech....

So kann man das sehen, dass jemand Pate steht für einen freien Verein, ja. Oder den Verein halt interimsweise übernommen hat. Durch die Kennzeichnung mit "Interim" weiß dann der Gegner zumindest, woran er ist. Im Forum ziemlich weit unten findest du die Mitgliederliste, da lässt sich bei aktiveren Spielern normal der aktuelle Verein herausfinden. An deiner Stelle würd ich mal in einem südlichen Nachbarland Deutschlands nachsehen. ;)

Das mit der KO-Runde funktioniert nicht, weil der Verein ja in der Regel schon in der Gruppenphase von seinem Interimstrainer übernommen wird. Da weiß ja noch keiner, wer wie weit kommt. Außerdem schafft man einen Sieg im EC nicht so im Vorbeigehen (außer mir vielleicht 8) >:D), da schenkt keiner ab, auch wenn er nur interimsweise trainiert. ;)
Manchester United (07/3 - 15/1, 15/3 - 18/2):
Meister: 09/2, 10/2, 13/1, 17/2, 18/3 + Vize 09/3, 13/2, 18/2
FA Cup: 08/2, 09/2 + F 16/2, 17/2, 17/3 + HF 09/1, 10/1, 10/2, 10/3, 11/1, 14/3, 15/3, 16/3, 17/1
League Cup: 10/2, 11/3, 12/1, 14/3, 16/3 + Finale 07/3, 10/3, 12/2, 19/1 + HF 08/3, 14/1, 16/1, 16/2
Champions League: 10/1, 13/2, 18/2 + Finale 10/2
Empire Cup: 14/3 + F 15/1 + HF 09/3
Blitzturnier: 7, 7, 6, 2, 1
Tornadoturnier: 10
Ligapos.: 8, 7, 8, 9, 3, 1, 2, 8, 1, 6, 6, 11, 4, 5, 3, 1, 2, 3, 3, 4, 13, 19 / 12, 12, 5, 3, 7, 1, 9, 3, 2, 1, 5
Trainer des Jahres: 13/1, 13/2

Newcastle United FC (15/2):
Ligapos.: 12

FC Kelag Kärnten (07/1 - 07/3):
Meister: 07/2
Aufstieg: 07/1
Pokal: HF 07/2, 07/3
Ligapos.: 2, 1, 3

Speedy Gonzales

  • Amateur
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: England im EC
« Antwort #1284 am: 10. April 2019, 03:00:44 »
Muchas Gracias, Senor, für die Erleuchtung!  DH

Zitat
Bedeutet nur, dass in einer Saison der Grundstock
Im zweiten Lesedurchgang verstehe ich das jetzt auch so .... War gestern wohl etwas spät  ;D

Zitat
Mitgliederliste
Da muss man erst einmal drauf kommen. War bei Copa transparenter, Mitgliederliste im Copa-Forum und Mitspieler-Accounts konnten allerdings unterschiedlich sein ....

Zitat
südlichen Nachbarland Deutschlands
Claro, Malta also, gracias!  >:D

Zitat
Das mit der KO-Runde funktioniert nicht, weil der Verein ja in der Regel schon in der Gruppenphase von seinem Interimstrainer übernommen wird
Bei Copa wurde der Pate vor jedem ZAT neu errechnet und zugewiesen. Spätestens nach der Hauptrunde wäre im EC eine Neuzuordnung aber sinnvoll! Naturalmente hat ein EC-Sieg eines Anonymen nicht die gleiche Bedeutung wie der Sieg durch das eigene Profil, dass diesen auch in der Statistik zugeschrieben bekommt. Ich sehe in solchen Fällen wie den vorliegenden deutliche Interessenskonflikte, zumal dieser Ligaleiter auch in Schottland tätig ist. Gerade den Beleg dafür gelesen: Zitat des LL von IRL zum EC-Status der Iren, Apr 2019: "Die Harps unter meiner Leitung stehen ähnlich da wie Bray, aber ebenfalls mit genug Reserven. Ich muss wohl einen meiner Schotten kicken..." Wortwörtlich wird hier schon in der Gruppenphase auf einen Interessenskonflikt angespielt, wobei technisch in dieser Gruppe alles sauber gelaufen ist!

Ich will also hier nichts und niemandem etwas unterstellen, sondern dieses Thema nur beispielhaft (!) aufarbeiten, um auf potenzielle Konflkte (und wenn es nur im Unterbewusstsein ist) hinzuweisen.

Ein anderer Aspekt: Trifft ein Mitspieler auf seinen Ligaleiter in einer Gruppenphase, könnte es auch sein, dass dieser Mitspieler die Setzweise seines Ligaleiters besonders gut kennengelernt hat bzw. seine Denke gelernt hat zu dekodieren (z.B. durch Äußerungen, Erzählungen in Liganews). Dies wäre dann ein Vorteil in der Gruppenphase, den andere Teilnehmer nicht hätten. Somit hätte in Gruppe 4 der laufenden CL Hauptrunde nicht zwei Teilnehmer aus der Liga SCO hineingelost werden dürfen! Alles etwas intransparent.

Vielleicht ist es auch gerade etwas früh und meine Pferde gehen mit mir durch ....  POL >:D
« Letzte Änderung: 10. April 2019, 03:02:37 von Speedy Gonzales »

Sir 007mini

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
Re: England im EC
« Antwort #1285 am: 10. April 2019, 10:10:28 »
Zitat
Um es variabler und damit interessanter zu machen
Und ungerechter. Da kann man in drei Wettbewerben auf 3x Lospech in einer Saison kommen ....
Deine Frage ging nur in Richtung Start-TK. Das hat nichts mit Lospech zu tun.
Klar kann man Lospech haben. Das ist bei jeder Auslosung wieder so, nicht nur einmal pro Wettbewerb, sondern in jeder Runde. Aber das lässt sich kaum anders lösen und finde ich persönlich gerade bei längeren KO-Wettbewerben sogar gerechter als eine feste Setzliste (A1-B2 usw.).

Zitat
Zitat
Nein. Für den 1. Platz gibt es nichts
Wäre aber eine Überlegung wert, damit am entscheidenden ZAT nichts hergeschenkt wird und TK-Sparen nicht zum völligen Nachteil derer gerät, die sich noch qualifizieren müssen.
Überlegen kann man immer viel ;)
So wie es derzeit ist, macht aber gerade die Möglichkeit zum TK-Sparen die Sache interessant. Denn man weiß ja nie, ob derjenige, der es könnte, es überhaupt macht. Bzw. wieviel er übrig behalten will. Es ist oft auch nicht einfach, am Ende dieses TK übrig zu behalten. Und es gab auch schon diverse Fälle, die sich dabei arg verzockt haben und völlig überraschend rausgeflogen sind. Einen "völligen Nachteil" sehe ich darin jedenfalls für die anderen Spieler der Gruppe nicht.
Außerdem ist die TK-Mitnahme ja auch nur sehr begrenzt möglich (max. 1 TK).
Wenn es jetzt aber obendrauf auch noch einen Bonus für den Gruppensieg geben würde, wären die TK-Unterschiede zum Beginn der nächsten Runde denke ich in der Summe zu hoch. Darunter leiden ja auch einige Wettbewerbe, dass zum Beginn der KO-Runde einige Teilnehmer dann quasi keine Chance mehr auf den Gesamtsieg haben (z.B. im Empi). Das kann man natürlich so machen, wäre aber im EC nicht zielführend.

Zitat
Zitat
In diesem Fall musst du nur noch eine Extrarunde gehen, da es ein Interim ist. Welchen Verein er trainiert, findest du am besten über sein Forumsprofil raus (das ist bei ihm als LL ja nicht schwer zu finden)
Verstehe ich das so: der Interim ist ein "Pate"? Habt ihr also doch von Copa geklaut?  :keule: >:D Jetzt verstehe ich "Interim Webbster", der in IRL keinen Verein betreut. Wo finde ich denn sein Profil? In IRL ist bei ihm nichts hinterlegt ...

Und woher nehme ich Gewissheit, dass der Pate, der als Anonymer weniger eigenes Interesse am Titel hat, nicht Handlanger für Liga-Kollege bei Bray Wanderers ist und alle Gegner wegbombt, die Bray Wanderers gefährlich werdne können, ohne Rücksicht auf eigenes TK? Wäre eine denkbare Strategie, nicht nachweisbar, aber zielführend. Es sollte ein Pate sein, dessen Nation nicht (!) in der KO-Runde vertreten ist. sogesehen doppeltes Lospech....  POL

Excusa für die vielen Fragen, bin neu hier in der CL....
Nix "Pate", sondern LL des Landes, aus dem Verein kommt.
Und der hat durchaus ein sehr großes Interesse daran, mit dem Interim-Verein weit zu kommen! Denn es geht auch um Punkte für die 5-JW, also um Startplätze in zukünftigen Saisons - über die seine Liga für Spieler interessanter wird. Jeder von uns LLs hätte gerne eine volle Liga mit möglichst guten Trainern >:D

Zitat
Ein anderer Aspekt: Trifft ein Mitspieler auf seinen Ligaleiter in einer Gruppenphase, könnte es auch sein, dass dieser Mitspieler die Setzweise seines Ligaleiters besonders gut kennengelernt hat bzw. seine Denke gelernt hat zu dekodieren (z.B. durch Äußerungen, Erzählungen in Liganews). Dies wäre dann ein Vorteil in der Gruppenphase, den andere Teilnehmer nicht hätten. Somit hätte in Gruppe 4 der laufenden CL Hauptrunde nicht zwei Teilnehmer aus der Liga SCO hineingelost werden dürfen! Alles etwas intransparent.
Zunächst nochmal: Es gibt das Archiv, d.h. nicht nur die LLs, sondern auch alle anderen Mitspieler kommen an alle Ergebnisse ran. Insofern hat man da als LL keinen "objektiven" Vorteil gegenüber anderen Spielern.
Dann sollte man als Spieler eh auch variabel setzen, also nicht immer nach demselben Schema (das gilt natürlich für alle Wettbewerbe). Denn klar: Wer vorhersehbar setzt, der wird auch gnadenlos ausgerechnet. Und ich glaube, auf diesem Niveau dürften (fast) alle Spieler setzen, die im EC dabei sind ... oder zumindest spätestens diejenigen in der KO-Runde >:D
Dass eine größere Nähe (wie jetzt zwischen LL und Spieler) dazu führt, dass man besser die "Denke" eines Spielers "dekodieren" kann, wage ich auch sehr stark zu bezweifeln. Diesen Gedanken zu Ende gedacht würde bedeuten, dass in einer Liga wie England, wo Spieler bereits seit Jahrzehnten zusammen in einer Liga spielen, alle genau wüssten, was auf sie in diesen Duellen zukommt. Dem ist aber beileibe nicht so :roll:

Potenzielle Interessenskonflikte kann es natürlich für LLs immer geben. Insbesondere dann, wenn man mit dem eigenen Club auf einen Trainer seines Landes trifft. Aber auch, wenn man als Interim auf einen Club aus der eigenen Liga trifft.
Aber im Vordergrund steht dabei immer das Vorankommen des Clubs, für den gesetzt wird. Da wird keiner was herschenken, nur weil man vielleicht einen anderen Club damit helfen könnte. Solche Duellen passieren ehrlich gesagt sogar ziemlich häufig, ich hab das pro EC-Saison meist 1-2x, aber noch nie ein Problem damit gehabt und dadurch meine Setzweise irgendwie verändert. Es ist sogar eher andersrum - man freut sich sogar darüber, dass man sich auch mal mit einem seiner "Schäfchen" messen kann, das bringt dann erst richtig Würze rein DH

Btw: "Gegner wegbomben" dürfte sich in einer (frühen) KO-Runde als ziemlicher Rohrkrepierer erweisen, wenn man gezielt einen anderen Verein unterstützen will. Denn man könnte ja nur auf Kosten des eigenen TKs jemanden wegbomben. Womit der Verein in der nächsten Runde als Kanonenfutter für den zugelosten Gegner fungiert, der damit einen Mega-Vorteil im Kampf um den Titel haben würde. Aber dass dann ausgerechnet der "gewünschte" (=unterstützte) Verein zugelost wird, ist ja doch eher unwahrscheinlich. D.h. sowas wäre realistisch wohl frühestens im HF eine Option - und wer es als Interim soweit schafft (man darf dafür im EC ja keine Zeitungsartikel schreiben, hat da also kaum Chancen!), der will auch den Titel und wird sich wohl kaum auf solche "Spielchen" einlassen.
« Letzte Änderung: 10. April 2019, 10:22:05 von Sir 007mini »
2006-2 - 2006-3: Union Berlin: 3 (RL) - 4 (2L)
2007-1 - 2007-3: Dundee United: 6 - 1 - 1
2008-1 - 2017-3: Blackburn Rovers: 6 - 8 - 8 - 2 - 4 - 12 - 3 - 6 - 5 - 1 - 9 - 12 - 4 - 6 - 6 - 11 - 1 - 8 - 2 - 3 - 1 - 6 - 11 - 5 - 11 - 2 - 5 -12 - 12
2018-1 bis jetzt: Roda Kerkrade: 2 - 2 - 5

Pokalsiege (Elfer-Entscheidungen kursiv)
CL: Sieg (2007-1, 2017-3), HF (2007-2, 2018-3), VF (2011-2, 2015-1, 2017-1, 2018-2)
EL: Sieg (2017-2), Finale (2014-1, 2016-2), HF (2010-2), VF (2009-2, 2011-1)
EmpiCup: Sieg (2015-2, 2015-3, 2016-1), Finale (2014-3, 2017-1)
FA-Cup: Sieg (2010-3, 2013-2, 2015-3, 2016-2), Finale (2014-1)
LeagueCup: Sieg (2008-1, 2013-3, 2016-1)
WM (Mongolei): Sieg (2014), HR 2016

First and only Knight Grand Cross of the Order of the British Empire

Webbster

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 655
  • Forza Viola
Re: England im EC
« Antwort #1286 am: 10. April 2019, 19:11:58 »
Ja wer ist denn das wohl...  :-X

Und nein, interessenskonflikt gibt es keinen. Es entspricht den Tatsachen, dass ich einen aus meiner anderen Liga als LL kicken muss, um als Interim mit den Finn Harps weiter zu kommen. Was auch mein Ziel als Interim ist. Im best case Gewinne ich damit die CL und somit wird der Verein für Neuanmeldung interessanter.

Was allerdings geregelt ist:
Spielen die Finn Harps gegen meinen eigenen Verein Austria Wien oder gegen einen eventuellen Interim Verein aus Schottland springt wer anderer ein. Gegen mich selber spiele ich nie, gegen dich umso lieber. England Irland ist ja ein nettes Inselduell  DH
Mein Nachteil, ich kann keine Zeitung schreiben.

Edit und PS ich persönlich setze immer so wie es für den von mir betreuten Verein am besten ist. Egal ob als Interim oder als Trainer. Egal gegen wen es geht. Und wegbomben bringt nix, ausser ein frühes aus. In Irland haben wir aber guten Whiskey wo du deinen Frust falls du ausscheidest gut ertränken kannst  :roll:
« Letzte Änderung: 10. April 2019, 19:20:59 von Webbster »
LigaLeiter Schottland

Trainer
FK Austria Wien
2015-2 Knapp nicht den EuropaCup erreicht
2015-3 Knapp nicht den EuropaCup erreicht
2016-1 Knapp nicht Meister und knapp nicht Pokalsieger
2016-2 Knapp nicht Meister aber Pokalsieger
2016-3 komplett versagt

SV Austria Salzburg
2017-1 Pokalsieger

Lazio Rom
2017-2 knapp nicht den EuropaCup erreicht

Hellas Verona
2017-3 ChampionsLeague Quali erreicht
2018-1 komplett versagt

Fanfreundschaft
Keine :)

Speedy Gonzales

  • Amateur
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: England im EC
« Antwort #1287 am: 11. April 2019, 12:47:10 »
Ein Ire spioniert hier ... Oberpfui! POL :keule:

Eines vorab, Senor Webbster, dass du dieses Thema mit Humor betrachtest zeigt mir, dass du es so auffasst wie es gemeint ist, nämlich als wertneutrale Diskussion über das System der Führung von trainerlosen Pokalteilnehmern allgemein, und anhand eines aktuellen Beispiels - einer muss ja für das Beispiel herhalten.  >:D

Zitat
In Irland haben wir aber guten Whiskey wo du deinen Frust falls du ausscheidest gut ertränken kannst
Netter Versuch, aber ich bleibe doch eher beim eigens aus der Heimat importierten Tequila. Könnte allerdings für dich eine Flasche mitordern, auch ein ganzes Fass, was du sicherlich nötig haben wirst ....  :keule: >:D  ;D

Zitat
Im best case Gewinne ich damit die CL und somit wird der Verein für Neuanmeldung interessanter
Und da sind wir schon mittendrin im Thema. An sich habe ich nichts gegen die Interim-Lösung, lediglich die personelle Auswahl scheint mir in der Umsetzung potenziellen Verzerrungen unterworfen zu sein. Ich hege leichte Zweifel, dass ein Verein deutlich attraktiver wird, wenn er von seinem LL begleitet einen Pokalwettbewerb gewinnt. Er erhält zwar einen Start-TK-Bonus, der aber aufgefressen wird, wenn er in der Liga unbegleitet gegen den Abstieg kämpft und in der Folgesaison die Mehrheit der Liga bzgl. Start-TK vor sich hat. Da nützt ihm ein internationaler Titel, den der LL eingefahren hat, nur wenig. Die Attraktivität kann daher nur gering sein, und allenfalls erwähenswert, wenn es tatsächlich zum Titel kommt, was wohl eher selten der Fall sein wird.

Zitat
Deine Frage ging nur in Richtung Start-TK. Das hat nichts mit Lospech zu tun.
Das Missverständnis hat Senor Mandela schon beseitigt, habe es im zweiten Lesedurchgang verstanden. Dachte es wird willkürlich jedem Team in der KO-Runde ein unterschiedliches Start-TK zugewiesen ....

Zitat
So wie es derzeit ist, macht aber gerade die Möglichkeit zum TK-Sparen die Sache interessant. Denn man weiß ja nie, ob derjenige, der es könnte, es überhaupt macht. Bzw. wieviel er übrig behalten will. Es ist oft auch nicht einfach, am Ende dieses TK übrig zu behalten. Und es gab auch schon diverse Fälle, die sich dabei arg verzockt haben
Naturalmente kann es mit leichten Verzerrungen einhergehen, wenn ein Teilnehmer seine nötigen Punkte bereits nach 2 ZATs eingesackt hat, am Ende nicht mehr All-in gehen muss und sich aussuchen kann, wem er noch ein paar Resttore reindrücken will und wo er einsparen darf. Eine solche Situation ist dem Spielplan und dem tatsächlichen Verlauf geschuldet. Abgefedert könnte so etwas werden, in dem der Erstplatzierte einen kleinen Bonus bekäme, so dass der jeweilige Teilnehmer abwägen kann, wie viel Rest-TK er sparen will und dies im Verhältnis zum Bonus-TK, das ihm im Falle von zu großer Einsparung entgehen würde. Zwei konträre Ziele, die mehr Komplexität in den 3. ZAT bringen und die bereits (halbwegs sicher) qualifizierte Teilnehmer schwerer ausrechenbar machen würden.

Bringt jemand beide gegenläufige Ziele unter einen Hut, dann hätte er sich aber auch das höheres Start-TK in der KO-Runde verdient. Dass dann die Siegchancen der Bomber ab der KO-Runde deutlicher sinken, das wäre im Sinne der Sache, aber auch hier dürften nur wenige (Füxxe) einen solchen Vorteil herausarbeiten können. Senor demis macht das im FA-Cup so, funzt vorbildlich, so meine erste Erfahrung.

Zitat
Und der hat durchaus ein sehr großes Interesse daran, mit dem Interim-Verein weit zu kommen! Denn es geht auch um Punkte für die 5-JW, also um Startplätze in zukünftigen Saisons - über die seine Liga für Spieler interessanter wird
Diese Attraktivität sehe ich allerdings nur bei Vereinswechslern, eher weniger bei Neuzugängen, die zunächst doch nur auf den Liga- und Vereinsnamen schauen, allenfalls auf die Ligaplatzierung. Sich mit internationalem Gechäft zu beschäftigen, das kommt sicher erst später, war auch bei mir so. Kann ich aber nachvollziehen, obwohl es bei manchen Ligen kurzfristig egal sein kann, z.B. IRL, die so schnell den Rückstand auf NL nicht aufholen werden. Egal kann also bedeuten, dass ein Bomben eines LL-geführten Teams in einer Saison keine großen Folgen haben muss. Es kann aber auch sein, dass durch Bomben TK-Hochkaräter aus dem Wettbewerb genommen werden, um so dem Mittbewerber aus der eigenen Liga einen leichteren Weg zu ebnen, der dadurch sogar in Folge für den einen weiter führen könnte, als für beide Vereine insgesamt. Insbesondere, wenn auch der Liga-Kollege zu den TK-Hochkarätern gehört.

Zitat
Dass eine größere Nähe (wie jetzt zwischen LL und Spieler) dazu führt, dass man besser die "Denke" eines Spielers "dekodieren" kann, wage ich auch sehr stark zu bezweifeln
Dann zweifel ich für dich mit. Der LL hat allen neutralen/externen Analytikern gegenüber seinem Landsmann einen markanten Vorteil: Er kennt nicht nur seine Spielzüge in diversen nationalen Wettbewerben sonder darüber hinaus auch die korrigierten. Daraus kann man das Risikoverhalten bzw. die Entscheidungssicherheit in bestimmten Situationen ableiten, was dem einfachen Spielzug schwarz auf weiß nicht entommen werden kann. Der Musterfall eines durchschaubaren Liga-Kollegen wäre: Der Mitspieler ändert stets seinen Spielzug, wenn er den gerade online gestellten Zeitungsartikel seines Gegners gelesen hat - so etwas erfährt nur der LL  8)

Zitat
Potenzielle Interessenskonflikte kann es natürlich für LLs immer geben. Insbesondere dann, wenn man mit dem eigenen Club auf einen Trainer seines Landes trifft. Aber auch, wenn man als Interim auf einen Club aus der eigenen Liga trifft.
Da haben wir es ja: Genau so ist das, und das Potenzial kann vielschichtig sein. Mag das Vorankommen des Clubs im Vordergrund stehen, aber es kann bspw. 50-50-Entscheidungen geben, die analytisch nicht unterlegt werden können. Es kommt zu einer Bauchentscheidung, und wer sagt, dass nicht solche Bauchentscheidungen im Unterbewusstsein ein anderes Ende finden, als würde man keinen Bezug zum Gegner haben? Solche Entscheidungen können durchaus wohlwollender ausfallen, als es einem völlig unbeteiligten Konkurrenten recht sein kann.

Und oben schon skizziert: Das Vorankommen eines einzelnen Vereines aus der LL-Liga kann effektiver sein, wenn der Verein mit Interimslösung die TK-Monster wegräumt, als wenn beide Vereine mit Durchschnitts-TK und Durchschnittssetzweise den Wettbewerb bestreiten. Das Risiko bestünde, es könnten beide ausscheiden. Im anderen Falle würde der Bomber auf jeden Fall eine Runde weiterkommen (und Punkte für die 5-J-W kassieren), und ein TK-Monster eliminieren (oder das letzte verbliebene Team aus der Liga, die in der 5-J-W besser platziert ist). Der Ligakollege hätte (zugegeben) wie auch alle anderen (aber in der 5-J-W unterlegenen), einen leichteren Weg. Und die Wahrscheinlichkeit auf den Bomber zu treffen ist ohnehin für alle gleich, und je näher das HF kommt, desto gleicher.

Fazit: Eine wechselnde (der jeweiligen KO-Rundenauslosung angepasste) Zuordnung von LL zu trainerlosen Vereinen wäre aus meiner Sicht die einzig neutrale Lösung. Mir ist durchaus bewusst, dass gewisse Anreize für LL verloren gehen, nicht aber, wenn man allein der Sache dient, nämlich einen trainerlosen Verein gewissenhaft neutral zu vertreten. Hat man das Ziel Pokalsieg vor Augen, so wäre die Vertretung schon nicht mehr neutral, denn der Weg dorthin ist nahezu gepflastert mit Konfliktpotenzial. Mag der Einzelfall nur kleines Potenzial verbergen, so macht doch die Häufigkeit innerhalb eines Wettbewerbs den Gesamtgeschmack aus >:D

Btw: wer glaubt, dass ich euch hier zutexte, dann wisst ihr nicht, zu welchen Ausführungen ich zu greifen imstande war, um das Patenzug-Modell der Com bei Copa zu erklären, dort zu verfeinern und bei den Dauerzweiflern und GM El Grande durchzusetzen. Dagegen sind diese Zeilen oben nicht mehr als das Vorwort  :roll:

Und wenn Webbster über das Studium dieser Zeilen hier seinen Zug verpasst, dann hat sich der Aufwand ohnehin schon gelohnt ....  :kopf:
« Letzte Änderung: 11. April 2019, 14:16:22 von Speedy Gonzales »

Webbster

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 655
  • Forza Viola
Re: England im EC
« Antwort #1288 am: 11. April 2019, 17:13:56 »
Einen Punkt übersiehst du beim Thema Pokalsieg - Attraktivität.
Der CL oder EL Sieger spielt nächste Saison wieder international. Was jemanden, der einen Europacupstarter bevorzugt sehr wohl in diese Richtung lenken kann.
LigaLeiter Schottland

Trainer
FK Austria Wien
2015-2 Knapp nicht den EuropaCup erreicht
2015-3 Knapp nicht den EuropaCup erreicht
2016-1 Knapp nicht Meister und knapp nicht Pokalsieger
2016-2 Knapp nicht Meister aber Pokalsieger
2016-3 komplett versagt

SV Austria Salzburg
2017-1 Pokalsieger

Lazio Rom
2017-2 knapp nicht den EuropaCup erreicht

Hellas Verona
2017-3 ChampionsLeague Quali erreicht
2018-1 komplett versagt

Fanfreundschaft
Keine :)

Sir 007mini

  • Ligaleiter
  • Manager
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
Re: England im EC
« Antwort #1289 am: 11. April 2019, 17:20:32 »
Zitat
Dass eine größere Nähe (wie jetzt zwischen LL und Spieler) dazu führt, dass man besser die "Denke" eines Spielers "dekodieren" kann, wage ich auch sehr stark zu bezweifeln
Dann zweifel ich für dich mit. Der LL hat allen neutralen/externen Analytikern gegenüber seinem Landsmann einen markanten Vorteil: Er kennt nicht nur seine Spielzüge in diversen nationalen Wettbewerben sonder darüber hinaus auch die korrigierten. Daraus kann man das Risikoverhalten bzw. die Entscheidungssicherheit in bestimmten Situationen ableiten, was dem einfachen Spielzug schwarz auf weiß nicht entommen werden kann. Der Musterfall eines durchschaubaren Liga-Kollegen wäre: Der Mitspieler ändert stets seinen Spielzug, wenn er den gerade online gestellten Zeitungsartikel seines Gegners gelesen hat - so etwas erfährt nur der LL  8)
Ich glaube, du überschätzt da zum Einen massiv, wie oft Spieler ihre Zugabgabe korrigieren. Das kommt maximal in 10% der Zugabgaben vor, wahrscheinlich sogar noch deutlich seltener. Ich habe bisher noch KEINEN Spieler gehabt, der wirklich regelmäßig seine Zugabgabe ändern würde. Daraus irgendwas abzuleiten, geht also gar nicht.
Und zum anderen haben wir LLs alle noch ein Leben neben Torrausch. Der Aufwand, den du da beschreibst wäre aber immens hoch! Und ich glaube, ich gelte hier schon als einer derjenigen, die ihre Gegner sehr weit analysieren ... aber so weit wie du das da gerade schilderst, gehe selbst ich bei weitem nicht - und nicht nur, weil es den Spielern gegenüber unfair wäre, solche Daten quasi gegen sie zu verwenden, sondern auch und v.a., weil es schlicht keinen Sinn macht!

Zitat
Zitat
Potenzielle Interessenskonflikte kann es natürlich für LLs immer geben. Insbesondere dann, wenn man mit dem eigenen Club auf einen Trainer seines Landes trifft. Aber auch, wenn man als Interim auf einen Club aus der eigenen Liga trifft.
Da haben wir es ja: Genau so ist das, und das Potenzial kann vielschichtig sein. Mag das Vorankommen des Clubs im Vordergrund stehen, aber es kann bspw. 50-50-Entscheidungen geben, die analytisch nicht unterlegt werden können. Es kommt zu einer Bauchentscheidung, und wer sagt, dass nicht solche Bauchentscheidungen im Unterbewusstsein ein anderes Ende finden, als würde man keinen Bezug zum Gegner haben? Solche Entscheidungen können durchaus wohlwollender ausfallen, als es einem völlig unbeteiligten Konkurrenten recht sein kann.
Persönliche Beziehungen zwischen Spielern gibt es hier aber auch diverse neben der LL-Spieler-Beziehung. Sowohl aus dem privaten Bereich (Arbeitskollegen, Familienangehörige, Freunde) als auch durch langjähriges Zusammenspielen hier bei Torrausch können sich Empathien oder auch Antipathien herausbilden, und zwar deutlich stärkere als in der o.a. Beziehung. Das wirst du nicht verhindern können. Und wollen wir auch bewusst gar nicht, da es auch ein Teil des Reizes bei diesem Spiel ausmacht.
Und "Interessenskonflikte" kann es auch beim eigenen Verein geben (also unabhängig von der Interimsführung). Die lassen sich einfach nicht zu 100% ausschließen, dafür ist unser Spiel "zu klein" und wir zu wenige Mitspieler!

Zitat
Und oben schon skizziert: Das Vorankommen eines einzelnen Vereines aus der LL-Liga kann effektiver sein, wenn der Verein mit Interimslösung die TK-Monster wegräumt, als wenn beide Vereine mit Durchschnitts-TK und Durchschnittssetzweise den Wettbewerb bestreiten. Das Risiko bestünde, es könnten beide ausscheiden. Im anderen Falle würde der Bomber auf jeden Fall eine Runde weiterkommen (und Punkte für die 5-J-W kassieren), und ein TK-Monster eliminieren (oder das letzte verbliebene Team aus der Liga, die in der 5-J-W besser platziert ist). Der Ligakollege hätte (zugegeben) wie auch alle anderen (aber in der 5-J-W unterlegenen), einen leichteren Weg. Und die Wahrscheinlichkeit auf den Bomber zu treffen ist ohnehin für alle gleich, und je näher das HF kommt, desto gleicher.
Wie ich schon sagte, wird jeder LL einen Interimsverein immer so führen, wie es für diesen Verein das Beste ist. Und ich sehe derzeit auch keinen Grund daran zu zweifeln, dass das von allen so gehandhabt wird.
Sollten wir feststellen, dass gegen diese Regelung verstoßen wird oder es generell eine Mehrheit dafür geben, dass trainerlose Vereine im EC anders gesetzt werden, kann ich damit auch leben. Ich persönlich finde die derzeitige Interimslösung aber durchaus gut, weil der LL schon in seinem eigenen Interesse bestrebt ist, den Verein soweit wie möglich zu bringen und der Verein somit eine realistische Chance hat, mitzuhalten und nicht (wie sonst bei KIs) Kanonenfutter ist. Bei ständig wechselnder Leitung an jedem ZAT wären dagegen die taktischen Möglichkeiten sehr eingeschränkt, sowohl in den Gruppen- als auch in den KO-Phasen muss man ja immer über den gerade zu spielenden ZAT hinausdenken!
Außerdem sollen solche von Interims geführte Vereine ohnehin die absolute Ausnahme sein. Es kommt schließlich nur höchst selten vor, dass sich eine KI für den EC qualifiziert. Und wenn ein EC-Verein frei wird, ist der meist auch wieder schneller besetzt.

Und: Sollte es zu Interessenskonflikten kommen, muss sowieso ein anderer Interimscoach einspringen. Das steht sogar so in den Regeln ;)

PS: Ich bin jetzt mal nicht mehr auf alle Passagen eingegangen, sondern hab mir nur ein paar Sachen rausgepickt, die ich so einfach nicht stehen lassen wollte und konnte ;)
2006-2 - 2006-3: Union Berlin: 3 (RL) - 4 (2L)
2007-1 - 2007-3: Dundee United: 6 - 1 - 1
2008-1 - 2017-3: Blackburn Rovers: 6 - 8 - 8 - 2 - 4 - 12 - 3 - 6 - 5 - 1 - 9 - 12 - 4 - 6 - 6 - 11 - 1 - 8 - 2 - 3 - 1 - 6 - 11 - 5 - 11 - 2 - 5 -12 - 12
2018-1 bis jetzt: Roda Kerkrade: 2 - 2 - 5

Pokalsiege (Elfer-Entscheidungen kursiv)
CL: Sieg (2007-1, 2017-3), HF (2007-2, 2018-3), VF (2011-2, 2015-1, 2017-1, 2018-2)
EL: Sieg (2017-2), Finale (2014-1, 2016-2), HF (2010-2), VF (2009-2, 2011-1)
EmpiCup: Sieg (2015-2, 2015-3, 2016-1), Finale (2014-3, 2017-1)
FA-Cup: Sieg (2010-3, 2013-2, 2015-3, 2016-2), Finale (2014-1)
LeagueCup: Sieg (2008-1, 2013-3, 2016-1)
WM (Mongolei): Sieg (2014), HR 2016

First and only Knight Grand Cross of the Order of the British Empire